Was hilft wirklich gegen trockene Hufe?

Es war ein wunderschöner langer Sommer mit viel Sonne aber auch sehr wenig Regen. Das hat nicht nur eine schlechte Ernte zufolge, sondern meist auch trockene und brüchige Hufe. Es gibt natürlich viele verschiedene Ursachen für trockene Hufe, daher sollte man in regelmäßigen Abständen auch immer mal wieder eine Haaranalyse, Kotprobe und Blutprobe machen. Das ist sehr aufschlussreich und zeigt einem, ob das Pferd eventuell irgendwelche Mängel hat. Wir haben verschiedene Produkte getestet und unser persönlicher Testsieger ist das Produkt ESS Blacksmith Best, welches von Hufschmieden entwickelt worden ist.

Ursachen von brüchigen Hufen erkennen und beheben

Es gibt zwei Ursachen für brüchige Hufe, zum einen zu trockenes Horn, zum anderen ein Mangel an Mineralien und Vitaminen. Selten tritt nur eines dieser Probleme isoliert auf, oftmals ist es eine Kombination aus beiden Dingen.

Für die Hufe und das Fell sind Biotin und Zink zwei wichtige Faktoren. Ob ein Mangel vorliegt, kann man bei der Haaranalyse oder bei einem Blutbild herausfinden. Man sollte hier jetzt aber nicht wild Zusatzfutter füttern, sondern sich an die Fütterungsempfehlung des Herstellers halten. Denn auch eine Überversorgung an Mineralien und Vitaminen ist nicht gesund und kann sogar schädlich sein.

Hufe einfetten ja oder nein?

Pauschal kann man diese Frage nicht mit ja oder nein beantworten, da es stark abhängig vom jeweiligen Huffett oder Huföl ist und dessen Inhaltsstoffen. Zudem bringt das beste Huffett nichts, wenn das Pferd eine akute Mineralstoffunterversorgung hat oder andere Erkrankungen, die zu einem schlechten Horn führen können. Man sollte hier immer das große, ganze Bild sehen.

Generell gilt bei Horn: Gut Ding will Weile haben. Wer sich für ein Produkt entschieden hat, der sollte nicht mit Erfolgen nach ein paar Tagen rechnen, sondern dieses mehrere Wochen bis Monate anwenden.

Huffett von Hufschmieden entwickelt

Im Langzeittest haben wir sehr positive Erfahrungen mit dem Huffett von  ESS ‘Blacksmith Best” gemacht. Die Besonderheit ist zum einen, dass dieses Huffett von Hufschmieden entwickelt worden ist und Biotin und Lorbeeröl enthält. Dieses Huffett hat somit von seiner Wirksamkeit einen deutlichen Vorteil gegenüber vielen anderen Hufölen und Huffetten, die derzeit auf dem Markt sind. Man sollte daher gezielt bei Ölen und Fetten darauf achten, dass diese beiden Komponenten enthalten sind.

Blacksmith Best von ESS

Biotin und Lorbeeröl bei trockenen Hufen

Warum ist es so wichtig, dass Biotin und Lorbeeröl enthalten sind? Biotin zieht in den Huf ein und wirkt sich unmittelbar auf das Horn aus. Die Qualität, sowie die Elastizität des Hufhorns wird so verbessert. So wirkt es sprödem Horn und kleinen Rissen entgegen. Das Lorbeeröl hat eine leicht antibakterielle Wirkung und verhindert so die rasche Ausbreitung von Keimen. Es ist daher sehr gut einsetzbar bei Pferden mit Strahlfäule und dient auch zur Prophylaxe der Strahlfäule.

Achtet beim Kauf eines Huffettes oder Huföls daher auf die Inhaltsstoffe und besprecht euch gegebenenfalls auch noch mit eurem Hufschmied und Tierarzt.

 

Produktempfehlung bei brüchigen und spröden Hufen

ESS Biotin Liquid in Kombination mit “ESS Blacksmith Best

Wie bereits oben erklärt, ist ein wichtiger Faktor für gesunde Hufe die optimale Versorgung von Mineralien und Vitaminen. Dafür eignet sich beispielsweise ein Kombination aus den Produkten ESS „Biotin Liquid“ und  ESS Blacksmith. Das Huffett ESS Blacksmith wurde speziell von Hufschmieden entwickelt und kann langfristig zu einem starken und gesunden Huf führen. Mit dem Biotin Liquid können Mängel ausgeglichen werden, da es wichtige Vitamine enthält, die wichtig sind für ein gesunden Hornwachstum.

Im Biotin Liquid sind wichtige Vitamine enthalten, die für ein gesundes Hornwachstum unerlässlich sind. Dazu gehören Biotin, Methionin, Zink sowie Vitamin C und Vitamin E.

ESS Biotin Liquid

Wofür ist welches Vitamin sinnvoll?

Biotin (Vitamin H) führt zur Verbesserung der Hufhornqualität, sowie Schutz vor Dermatitis und Haarausfall. Wichtig bei jeglicher Hautveränderung, da Biotin über die Blutbahn von Innen heraus zur schnelleren Regeneration der Haut führt. Haare und Horn stellen Annexe der Haut dar.

Methionin bewirkt in Kombination mit Biotin als Eiweißbestandteil eine erhebliche Steigerung von Horn- und Haarsynthese.

Zink ist ein essentielles Spurenelement, das der Körper täglich braucht. Zink ist als Mineralstoff Bestandteil vieler Metalloenzyme und an wesentlichen Stoffwechselbestandteilen im Körper beteiligt (inkl. RNA- und DNA-Synthese). Zink wirkt außerdem auch entzündungshemmend, appetitsteigernd und immunstärkend.

Vitamin E (Tocopherol) verhindert die Entstehung von Radikalen, stabilisiert so die Zellmembranen. Es unterstützt das zentrale Nervensystem.

Vitamin C (Ascorbinsäure) ist ein starkes Antioxidans. Es wirkt ebenfalls zellwandstabilisierend und abwehrsteigernd. Es unterstützt die Collagenbildung (Bindegewebe) und die Wundheilung.

Viele Pferde leiden unter Hufproblemen, wie z. B. brüchigen, weichen Hufen, sowie Rissen oder schlechtem Hornwachstum. Neben einer optimalen Hufbearbeitung und einer guten Haltung spielt auch die Ernährung eine große Rolle, um die Hornqualität zu verbessern. Auch Haut- und Fellprobleme durch unzureichende Versorgung von Vitaminen und Mineralien lassen sich durch spezielle Ergänzung verbessern.

Produkte in diesem Artikel von ess-supplements.de :

ESS Biotin Liquid
ESS Blacksmith Best

Sponsored Post

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.