Newsticker

Blitzinterview mit Saskia Meyer aka BinieBo

Saskia Meyer (24) Studentin für Medienwirtschaft und Journalismus, kommt aus der Nähe von Bremerhaven und wohnt direkt „hinterm Deich“.  „Ja, ich würde mich als kleines Küstenmädel bezeichnen. Meine große Leidenschaft, fast Fanatismus, sind meine Pferde. Ich kann den ganzen Tag im Stall verbringen und sitze Abends trotzdem unzufrieden auf dem Sofa weil ich nicht auf meinem Pferd sitze“. Sie ist erfolgreiche Youtuberin und die meisten kennen sie unter dem Namen BienieBo. Mittlerweile hat Saskia sogar ihren eigenen Online-Shop.

Im Blitzinterview hat uns Saskia Meyer Frage und Antwort gestanden.
Halle oder Ausreiten?
Halle, beziehungsweise Reitplatz. Gelände nutzen wir als Ausgleich zum normalen Training.
Mit Gebiss oder ohne?
Gebiss, die LPO erlaubt gebisslose Zäumung in Springprüfungen erst ab Klasse M.
Dressur oder Springen?
Springen!
Facebook oder Instagram?
Instagram
Turnier oder „rumjuchsen“?
Turnier
Reitladen oder Messe?
Reitladen
Stute oder Wallach/Hengst?
Stute
Deine Lieblingsrasse?
Holsteiner
Deine Lieblingspferdemarke?
Eskadron
Dein Lieblingshashtag?
#teambiniebo
Dein Lieblings-Youtuber?
Ich schaue gerne querbeet meine Pferde-YouTuber Kollegen. Aber Kanäle von Turnierreitern schaue ich gerne, man kann viel von anderen lernen.
Als du dein erstes Youtube Video hochgeladen hast, da war das…
Ich hatte wahnsinnige Angst. Bis spät in die Nacht habe ich gewartet, bevor ich mein erstes Video auf „veröffentlichen“ gestellt habe.
Was sagen deine Freunde und Familie zu deinem Erfolg?
Am Anfang wurde es glaube ich eher belächelt, verständlich. Doch mittlerweile gehört es eben dazu und meine Familie ist richtig stolz. Meine Oma in Stuttgart hat sich extra YouTube auf ihr Tablet installieren lassen, damit sie kein Video verpasst.
Was war dein lehrreichster Fehler?
Ich würde mich als vorausschauend beschreiben und versuche meine Videos als ein „Außenstehender“ zu beurteilen, um so mögliche Fauxpas zu verhindern. Leider wird im Netz schnell verurteilt, Situationen nicht im Kontext gesehen und Toleranz wird nicht immer groß geschrieben. Verschiedene Reitsportdisziplinen unterscheiden uns, doch eins verbindet alle Reiter, die Liebe zu den Pferden. Das wird leider oft vergessen und man verurteilt einen anderen Reiter, weil er andere Ansichten und Trainingsansätze hat. Aus dem Grund versuche ich in meinen Videos mein Handeln immer genau zu erklären. Ein wirklicher „Fehler“ ist mir im letzten Jahr  zum Glück noch nicht passiert.
Wenn du dir etwas Wünschen könntest, was würde das sein?
Gesunde Pferde, lebenslängliches Glück in meiner Partnerschaft und mehr Toleranz im Reitsport.
Was wolltest du schon immer mal gerne mit deinen Pferden machen?
Reiten auf Rømø.
Wir bedanken uns bei Saskia Meyer für die blitzschnellen Antworten!
Passend zum Thema: Diese 3 Youtuber lieben Haflinger!
Folgt ihr uns schon auf Youtube und Instagram? Wir freuen uns über Euren Besuch!

Haftpflichthelden.de – Die coolste Versicherung für dich dein Pferd und deinen Hund

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: