Newsticker

Micklem Bridle: Was bringt sie wirklich?

Der Trend Micklem Bridle ist nicht aufzuhalten. Obwohl die Trensen eher rustikal als fein sind, ist die Multifunktionstrense der Trend des Jahres 2016. Nur die wenigsten wissen aber, was es dem Pferd wirklich bringt. Es halten sich hartnäckig Mythen über angeblichen Wirkungen der neuartigen Trense. Viele behaupten sogar, dass Micklem sei „schärfer“ und solle daher nur zum Springen eingesetzt werden. Andere wiederum stellen gar keinen Unterschied fest. Wir haben mal die Fakten zusammen getragen für Euch.

Mythos 1: Die Micklem Bridle ist schärfer als andere Trensen

Nein, die Micklem Bridle ist nicht mehr oder weniger „scharf“ als andere klassische, englische (korrekt angepasste und verschnallte) Zäumungen. Der Zaum wurde für eine optimale Anpassung an die Schädelform des Pferdes entwickelt. Durch die genaue Anpassung an den Pferdekopf, soll dieser Schädigungen und Unbehagen verhindern, welche häufig an den Gesichtsnerven auftreten können. Mit Hilfe der Zungenschutz-Clips kann man das Gebiss zusätzlich mit den Seitenringen verbinden. Die Clips sollen das Gebiss im Maul fixieren und so eine Umverteilung des Zügeldrucks bewirken.

Mythos 2: Damit darf man kein Turnier reiten

JAin, die Zungenschutzs-Clips sind nicht fürs Turnier zugelassen. Diese kann man aber abbauen. Ohne Clips ist das Micklem in allen Disziplinen FEI zugelassen und entspricht damit auch Paragraph 70 der LPO.

fashionistas

Foto: Horseware / „The Micklem Competition Diamante Bridle“

Mythos 3: Das Micklem ist nicht für junge Pferde geeignet

Nein. Gerade junge Pferde sollten von der besonderen Form profitieren können. Einer der Vorteile des Micklem Multibridle ist es, dass die hervorstehenden Backenzähne ausgespart werden. Gerade bei jungen Pferden ist dieser Berreich auch sehr empfindlich, da die Pferde noch im Zahnwachstum stehen. Laut Horseware wird eben dieser Bereich von der Micklem Multibridle geschont.

Mythos 4: Alle Versionen der Micklem Bridle haben die gleichen Funktionen

Leider nicht. Die Deluxe Competition Bridle sowie die Competition Diamante Bridle verfügen beide nicht über die Funktion „gebissloses reiten“ und auch nicht über die Kappzaum-Funktion. Die Multibridle deckt alle Funtkionen ab.

Mythos 5: Man kann einfach einen anderen Stirnriemen einbauen

Sorry, aber das geht nur mit gewissen Bastelfähigkeiten. Da die Micklem Bridle durch die ergonomische Form an der Stelle des Strinriemens dünner ist als die meisten Trensen, bedarf es etwas Kreativität um einen anderen Stirnriemen einzubauen. Viele Micklem-Fans helfen sich da wohl mit Mähnengummis und befestigen so ihr Lieblingsstirnband.

Fazit

Die Micklem Bridle ist eine gute Alternative zur klassischen Zäumung. Gerade bei Pferden die häufig Probleme haben, dass die Trense auf dem Jochbein liegt. Ebenso für junge Pferde, die empfindlich im Backenzahn-Bereich sind. Da die Trense aber laut Erfahrungsberichten nicht jedem Pferd und Reiter liegt, wird von Händlern empfohlen die Trense vor dem Kauf auszuprobieren. Bereits viele Reitsportgeschäfte bieten diesen Service an. An der Optik könnte man sicherlich noch etwas verbessern sowie bei der Lederqualität, die ist für den Preis nämlich nicht sehr gut. Alles in allem kann die Trense aber durch ihre Passform uns durchaus überzeugen.

Habt ihr Erfahrungen mit der Micklem Bridle? Wir freuen uns über Eure Berichte, Kritik oder Anregungen! Auf Facebook oder auch gerne via Mail an redaktion@horse-flash.com

Passend zum Thema: Produkttest – StripHair die gehypte Wunderbürste

Folgt ihr uns schon auf Youtube und Instagram? Wir freuen uns über Euren Besuch!

4 Kommentare zu Micklem Bridle: Was bringt sie wirklich?

  1. Sehr schön zusammengefasst. Als kleine Korrektur allerdings: auch das Multibridle ist auf dem Turnier zugelassen. Hatte damals, als es noch fast niemand kannte, extra ein Bestätigungsschreiben der FN zu den Prüfungen dabei 😉

  2. Kleiner Fehler hat sich bei euch eingeschlichen. Es sind alle versionen vom
    Micklem (auch Multi) auf Turnier in Deutschland zugelassen. Haben uns „damals“ bei der FN informiert.
    LG 🙂

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Pferdetattoos: Wenn Pferdeliebe unter die Haut geht – Horse Flash
  2. Neuer Alleskönner – Biothane fürs Pferd – Horse Flash
  3. Tabuthema Schlaufzügel: Wie wieder ohne reiten? – Horse Flash

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: